Naturseifen


Naturseifen Schweiz Seife
"Prinzessin auf der Ziege"- handgemachte Naturseife

Hier sind unsere Hand-, Dusch- und Gesichtsseifen versammelt.

 

Sie sind auf verschiedene Kategorien verteilt um Dir die Suche zu erleichtern.

 

Alle Seifen auf einen Blick, findest Du im "Naturseifen A - Z"

 

Unter den Produktkategorien findest Du noch Tipps zur Lagerung und Benützung.


Naturseifen für die Gesichtspflege


Naturseifen mit extra Pflege


Naturseifen mit Peeling


Naturseifen mit süssen Düften


Naturseifen - Vegan


Naturseifen für Herren


Naturseifen für empfindliche Haut


Naturseifen mit Milch


Geheimtipps bei Problemhaut


Unsere Lieblinge


Tipps zur Lagerung der Naturseifen

Die Naturseifen sind weicher als herkömmliche Seifen. Deshalb sollen sie nach der Benützung vollständig trocknen können. Dazu eignen sich Seifenschalen mit Rillen oder ähnlichem.

Die Seife liegt nicht im Wasser und die Luft kann zirkulieren.


Tipps zur Benützung der Naturseifen

Gesichtspflege

Gesicht ist eine sehr empfindliche Körperstelle. Pauschal kann man die Frage, wie oft man eine Seife im Gesicht benützen darf, nicht beantworten. Allerdings können wir empfehlen: "weniger ist mehr" und achte auf Dein Wohlbefinden. Du kannst die Häufigkeit der Benützung Deiner Haut anpassen. Du kannst auch selber bestimmen, ob Du zusätzlich ein Pflegeprodukt brauchst. Wenn Du Dir bei einer Seife nicht sicher bist, ob sie Deiner Gesichtshaut gut tut, einfach als Handseife verwenden.

 

Das Benützen ist ganz einfach. In der Hand aufschäumen, den Schaum auf die Gesichtshaut auftragen und gründlich auswaschen. Dabei aufpassen, dass keine Seife in die Augen kommt.

 

Optional kann ein Schwämmchen oder Waschlappen verwendet werden. 


Empfindliche Haut und Allergien

Bei empfindlicher Haut gilt das selbe wie beim Gesicht. Beobachte gut die Reaktion der Haut auf die Seifen. Auch hier gilt: "weniger ist mehr".

Hast Du Allergien? Bei den Produktbeschreibungen sind die Allergene deklariert. Du kannst aber auch einfach die duftfreien Seifen verwenden, wenn Du ganz sicher sein möchtest.